Musikkapelle Sipplingen e.V.
© Musikkapelle Sipplingen e.V.

Über uns...

Lange war man über die Umstände und Vorgänge bei der Gründung der Kapelle nicht unterrichtet, da die ältesten Vereinsunterlagen verloren gegangen sind. Die vorhandenen Unterlagen wiesen auf ein Gründungsjahr 1823 hin, auf das später wiederholt Bezug genommen wurde. So feierte denn auch die Musikkapelle Sipplingen 1923 das 100 - jährige Stiftungsfest, verbunden mit einem Treffen von 20 Vereinen des Seegau- Musikverbandes. Der zweite Weltkrieg unterbrach die Vereinstätigkeit. Am 22. September 1946 riefen die Musikfreunde ihre Kapelle unter dem Namen "Musikverein" erneut ins Leben.    Eigentlich wollten die Sipplinger Musikanten im Jahre 1973 ihr 150- jähriges Jubiläum feiern. Aber durch das Ordnen des Pfarrarchivs, stieß ein Jahr zuvor der  Historiker Dr. Fauler auf Notizen in den Kirchenbüchern aus dem Jahre 1790 und konnte diese Einträge in den folgenden Jahren immer wieder nachweisen, so dass sich die Musiker plötzlich vor der Tatsache sahen, wesentlich älter zu sein als angenommen. So beschlossen die Musikanten, anstatt des bereits organisierten 150. Geburtstages, nun ihren 180. Geburtstag mit einem dreitägigen Bezirksmusikfestes zu feiern. Mit einem Musikfest feierten die Sipplinger Musikanten 1990 ihr 200 - jähriges Bestehen. Seit dem Jahr 2000 liegt die Vereinsführung in den Händen von Adrian Staiger als 1. Vorsitzender und Bernhard Bittlingmaier als 2. Vorsitzender. Arthur Widenhorn leitet seit 2005 die Musikkapelle als 1. Dirigent. Dr. Patric Geiger steht ihm seit 2008 als stellvertretender Dirigent zur Seite. Im Verein wirken aktuell 60 aktive Musikantinnen und Musikanten mit. Seit 2012 gibt es ebenfalls ein Jugendorchester. Wie aktiv die Musikkapelle war, zeigen die zahlreichen Proben im Laufe des Jahres.  So stehen jährlich neben dem vorweihnachtlichen Jahreskonzert ca. 30 - 35 Auftritte und 45 - 50 Proben auf dem Terminkalender.  Die Musikkapelle Sipplingen ist Mitglied im Blasmusikverband Bodenseekreis.  
Die Musikkapelle Sipplingen e.V., im Jahre 1790 in den Kirchenbüchern erstmals erwähnt, zählt sicherlich zu den ältesten Vereinen der Gemeinde. Ein örtliches Fest ohne die Musikkapelle, die gleichzeitig auch Kapelle der Sipplinger Bürgermiliz ist, kann man sich eigentlich nicht vorstellen.